Home

Samariterverein Balsthal-Klus
4710 Balsthal
info@samariter-balsthal.ch

     
   

Steckbrief

  Gegründet 17.06.1891  
  Anzahl Mitglieder 43  

Die Geschichte des Samaritervereins Balsthal-Klus

Der „Samariterverein Balsthal-Klus und Umgebung“ wurde am 17. Juni 1891 in der damaligen Kantine des Eisenwerkes in der Klus gegründet. Gründer und erster Vereinsarzt war Dr. med. Jost Wichser. Er blieb während 20 Jahren Vereinsarzt. Als Versammlungs- und Übungslokal durfte auf Verfügung von Direktor Meier die Kantine des Eisenwerkes Klus benutz werden. Die in Kursen ausgebildeten Samariter erhielten von Eisenwerk gespendete Verbandsetuis. Schon in den ersten Vereinsjahren wurden in der Klus zwei ständige Sanitätsposten eingerichtet und betrieben. Daraus wird deutlich, dass der Verein eigentlich aufgrund der Bedürfnisse von „Betriebssanitätern“ des damaligen Eisenwerkes Klus gegründet wurde.

Wichtige Stationen

1897
Der Samariterverein errichtete in Mümliswil einen weiter Sanitätsposten

14. Mai 1900 wurde der erste Balsthaler Krankentransportwagen beschafft um kranke und verunfallte Mitbürger in die Spitäler Olten und Solothurn transportieren zu können.

1904
Er erste gemischte Samariterkurs wurde durchgeführt. Es wurde 39 Frauen und 17 Männer ausgebildet. Mit dem Abschluss des Kurses war man verpflichtet dem Samariterverein beizutreten und sich somit mit den Übungen ständig auf dem neuesten Stand zu halten

1904 wurde ebenfalls eine Krankenmobilienmagazin eingerichtet

Weiter wurde in Lauperdorf eine weiterer Sanitätsposten eröffnet

1918 wurde der erste Krankenwagen durch ein Kranken-Automobil ersetzt

1926 wurde der Kantonal-Verband Solothurner Samaritervereine in Balsthal gegründet

1951 wurde auch die 25 Jahre Jubiläums Delegiertenversammlung des Kantonalverbandes in Balsthal durchgeführt und der Balsthaler Robert Affolter als neue Vorsitzender gewählt.

1954 wurde zum ersten Mal eine Blutspendeanlass durchgeführt. Ungefähr 250 Spender waren gekommen.

1963 wurde in Balsthal zum ersten Mal ein schweizerischer Samariterlehrerkurs durchgeführt

1974 wurde der Nothelferkurs für Autofahrer obligatorisch, war für den Verein eine grosse Herausforderung war

1976 wurde das Zelt für Sanitätsdienste durch ein entsprechend umgebauter Wohnwagen ersetzt.

1978 hielt Prof. Dr. Zäch ein Vortrag zum Thema Paraplegie in der Bezirksschulhausturnhalle

1984 Aufgrund eines Transportschadens musste der Sanitätswagen durch einen neuen Ersetzt werden.

1985 Mit dem neuen Postenwagen musste auch eine neu Bleibe geschaffen werden. So wurde eine eigene Garage erstellt.

1986 Nach einem heftigen Gewitter stand das ganze Magazin in der Litzi unter Wasser. Viele Sanitäts- wie auch Archivmaterial wurde zerstört.

1991 Anlässlich des 100 Jahr Jubiläum wurden in Balsthal die Schweizerischen Samariterwettkämpfe organisiert.

1998 wurde entschieden, den bisherigen Postenwagen durch einen neuen Sanitätscontainer zu ersetzen, welcher am 4. September feierlich eingeweiht werden konnte.

2003 wurde die HELP Jugendsamaritergruppe Balsthal nach 3 Jahren "Probelauf" offiziell gegründet.

2007 die Einsatzgruppe 1 des Samaritervereins wurde mit neuen Rucksäcken und Kleidern ausgerüstet.

2011 wurde die 85. Delegiertenversammlung des Samariterverbandes Kanton Solothurn in Balsthal druchgeführt. Ein grossanlass mit 30 Empfägner der Henry Dunant Medaille, zwei davon aus Balsthal. Die Versammlung war mit 210 Teilehmer die grösste der letzten Jahren. Sogar der Landamman Christian Wanner nahm am Abend an der Versammlung teil.

2012 Aufgrund der stetig kleineren Nachfrage wird das Krankenmobilienmagazin aufgelöst.

2012 Der Sanitätscontainer muss saniert werden. Der Rost wurde entfernt, ein neuer Anstrich angebracht, die Türe und die Wasseranlage repariert und ein Sonnenstore durch eine regentaugliche Markise ersetzt.
Beim Kantonalturnfest in Balsthal organisierte den grössten Sanitätseinsatz seiner Geschichte mit 64 Samariter aus 14 verschiedenen Vereinen.

2016: Der Samariterverein übernimmt den Anhänger des aufgelösten Samaritervereins Olten. Dieser wird entweder für parallele Anlässe oder für Anlässe bei welcher der Container nicht eingesetzt werden kann oder als Materiallager bei Anlässen mit festen Samariterposten eingesetzt.
Am 17. Juni feiert der Samariterverein sein 125 jähriges Jubiläum.

Heute
Der Samariterverein umfasst 43 Mitglieder. Der durchschnittliche Übungsbesuch liegt bei 13 SamariterInnen. Die Jungedsamaritergruppe besteht aus kanpp 30 Kinder- und Jugendlichen

 

 


© Samariterverein Balsthal-Klus